Narrisches Wintertreiben auf den Pisten


Predigtstuhlbahn

Predigtstuhlbahn

© Predigtstuhlbahn

Faschingsveranstaltungen der deutschen Seilbahnen

Hurra, die Narren sind los!


Die närrische Zeit hat eine lange Tradition in den deutschen Skigebieten. Auf den Hütten und Pisten herrscht buntes Treiben und es wird gefeiert, was das Zeug hält.

Lebensfreude macht sich breit, wenn Einhörner, Piraten und Wurstsemmelkostüme die Berge bevölkern – erlaubt ist, was gefällt!


Die Seilbahn- und Liftbetreiber freuen sich auf jede Menge Narrenvolk, vor allem auf zahlreiche teilnehmende Kinder, die an den tollen Tagen besonderen Spaß haben.
Neben verlängerten Öffnungszeiten und Abendrodeln wie z.B. am Hündle und Imberg in Oberstaufen bieten einige Skigebiete Gratisfahrten für maskierte Skifahrer. Spitzenreiter ist hier der Feldberg, der beim Hexencontest allen „Hexen“ einen Tagesskipass schenkt.


Am Sudelfeld kann man in „Nostalschi“ schwelgen und nach einem musikalischem Frühschoppen am Slalomrennen mit alten Holzbretteln teilnehmen; eine „Faschingsroaß wia friahra“ erlebt man am Predigtstuhl, dort geht es beim maskierten Gaudirennen zünftig her.


Traditionell feiert man am Wendelstein einen „narrischen Fasching“, Kinder fahren gratis und Erwachsene zum Kinderpreis.


Besonders an Kinder ab 5 Jahren richtet sich der Märchennachmittag am 25. 2.  am Brauneck, wo bei einer Lesung „der Walddrache funkelt“. Lassen Sie sich überraschen.


Eine Übersicht der Faschingsveranstaltungen und Kontaktdaten der Seilbahnen finden Sie hier zum Downloaden und über die Funktion Seilbahnsuche.
 

In den Allgäuer und Oberbayerischen Alpen herrschen derzeit gute bis sehr gute Wintersportverhältnisse. Zum Wochenende wird oberhalb 1200 m Neuschnee erwartet. Der Bayerische Wald und das Fichtelgebirge präsentieren sich winterlich mit traumhaften Abfahrten, auch dort soll es zum Wochenende in Höhenlagen schneien.

 

Aktuelle Informationen bitte ggf. direkt in den jeweiligen Gebieten oder bei den Unternehmen erfragen.


Den Service über aktuelle Wetteraussichten und Webcam-Bilder sowie Schneehöhen der jeweiligen Skigebiete bietet der VDS ebenfalls auf www.seilbahnen.de.


 

Auskunft:
Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte e. V. (VDS)
Westendstraße 199, 80686 München

Tel. 089/ 5791-1315, Fax 089/ 5791-1316
Email: info@seilbahnen.de
www.seilbahnen.de

 

Jennerbahn Wi