Brauneck Bergbahn


"Skidorado" für die ganze Familie. Das Skigebiet liegt bei Lenggries, einem traditionellen Skidorf mit besten alpinen Voraussetzungen

Die nur 60 km südlich von München gelegene Wintersportregion Brauneck mit ihren 18 Bahnen und Liften, 34 Pistenkilometern in allen Schwierigkeitsgraden und urigen Hütten ist ein "Skidorado" für die ganze Familie. Das Skigebiet liegt bei Lenggries, einem traditionellen Skidorf mit besten alpinen Voraussetzungen.
Beliebt sind vor allem die breiten bis zu acht Kilometer langen Abfahrten des Skigebiets. Ein Highlight für geübte Fahrer ist die rasante Weltcup-Rennstrecke Garland. Mit etwas Glück sieht man auf der inzwischen entschärften Abfahrt noch heute die Skirennläuferinnen Hilde Gerg und Martina Ertl-Renz an einem vorbeisausen. Sie haben am Brauneck das Skifahren gelernt.

Wer noch nicht so sicher auf den Brettern unterwegs ist, kann zwischen sechs geprüften Ski- und Snowboardschulen mit Ausrüstungsverleih wählen.
Die "Villa Lustig" und der "Kids Park" bieten winterliche Abwechslung für Kinder ab drei Jahren. Durch eigens ausgebildete Skilehrer-Teams lernen sie in den „Zwergerl-Kursen“ spielerisch das Skifahren. Zusammen mit den günstigen Skipassangeboten mit Preisabstufungen für jede Altersklasse bietet das Skigebiet Brauneck beste Voraussetzungen für einen entspannten Familien-Skiurlaub.

Auch Jugendliche und jung Gebliebene kommen im Skigebiet Brauneck nicht zu kurz: Jeweils von Dienstag bis Samstag findet zwischen 19 und 22 Uhr am Streidlhang das beliebte Nachtskilaufen bei Flutlicht und Musik statt. An der Piste laden Schneebars zum wärmenden Einkehrschwung ein.

Neben dem Alpinskifahren ist in der beliebten Wintersportregion auch Langlaufen, Rodeln, Schneeschuh- und Winterwandern möglich.
Der herrliche Ausblick in die umliegende Alpenlandschaft lässt sich am Besten auf der großen Sonnenterrasse des 2005 eröffneten Panoramarestaurant am Brauneck genießen. Liegestühle können gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden.

Der Wintersportort Lenggries bietet alle Unterkunftsmöglichkeiten, von der rustikalen Berghütte, über die individuelle Ferienwohnung bis zum komfortablen 3-Sterne-Hotel Four Points by Sheraton Brauneck mit im bayrischen Landhausstil eingerichteten Hotelzimmern und Suiten.

Die Mehrtages- und Saisonkarten von Alpen Plus, dem Verbund der Münchner Hausskiberge, sind in den fünf Skigebieten Brauneck, Spitzingsee, Wallberg, Sudelfeld und Zahmer Kaiser gültig.

Anreise:
Das Skigebiet Brauneck ist mit dem PKW von München in ca. einer Stunde zu erreichen. Wegbeschreibung: A8 Richtung Salzburg, Ausfahrt Holzkirchen, durch den Ort Holzkirchen fahren und Beschilderung Lenggries folgen. Innerhalb der Ortschaft ist das Skigebiet und die Bergbahntalstation gut ausgeschildert. Gebührenfreie Parkplätze stehen direkt beim Lifteinstieg zur Verfügung.

Das Skigebiet ist ebenfalls mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) zu erreichen. Ab München mit der BOB Richtung Lenggries bis zur Haltestelle Lenggries fahren und weiter mit dem RVO-Bus Linie 9564, Linie 9595 oder Linie 9553 bis zur Talstation der Brauneckbahn.
Das Kombiticket kostet für Erwachsene 35 Euro, für Jugendliche 32 Euro und für Kinder 22 Euro inklusive Hin- und Rückfahrt mit der BOB, Bustransfer und Tagesskipass.

 

Söllereck von oben