Recht und Sicherheit im organisierten Skiraum


Fellhorn Skifahrer im Sprung

Fellhorn Skifahrer im Sprung

© Fellhorn

Praxishandbuch für mehr Sicherheit im Wintersport

Praxishandbuch

Spaß im Schnee ohne Paragrafen und Vorschriften – ein Widerspruch? Das seit Oktober 2007 erschienene Praxishandbuch „Recht und Sicherheit im organisierten Skiraum“ löst das Spannungsverhältnis zwischen Verkehrssicherungspflicht der Pistenbetreiber und Eigenverantwortlichkeit der Skifahrer. Herausgeber sind der Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte (VDS) und die Stiftung Sicherheit im Skisport (SIS).

 

Expertenwissen

Die Autoren Gerhard Dambeck und Helga Wagner, zwei ausgewiesene Experten in Sachen Rechtsfragen rund um den Wintersport, beleuchten alle Sicherheitsaspekte auf und neben Pisten, in Fun-Parks, auf Rodelbahnen oder Skitouren. Eine zunehmende Vollkaskomentalität in unserer Gesellschaft stellt die Pistenbetreiber vor immer größere Probleme. Gesetzeslage und Rechtsprechung werden da oft als wirklichkeitsfremd empfunden. Das erstmals von Juristen für Praktiker verfasste Handbuch erläutert anschaulich alle rechtlichen Anforderungen im organisierten Skiraum. Ein wichtiger Beitrag, damit sich Spaß am Wintersport und größtmögliche Sicherheit weiterhin nicht widersprechen.
 

Denn, der beste Prozess ist bekanntlich der, der gar nicht erst geführt werden muss!

 

Das Buch können Sie unter folgender Adresse bestellen:

Kontaktdaten

Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte (VDS)

Westendstraße 199

80686 München

Telefon 089-5791-1315

Telefax 089-5791-1316

E-Mail schreiben
Piste mit Turm